Teilzeitjobs: Schnellsuche

Teilzeitmitarbeiter | Teilzeitjobs

Keine Frage: Der Trend geht zum Teilzeitjob! Immer mehr Menschen in Deutschland jobben "nebenbei" - wobei hier vom Aushilfsjob auf 450-Euro-Basis über den Midijob bis hin zur Festanstellung mit 20 oder auch 30 Stunden alles möglich ist. Insgesamt arbeiten somit über zehn Millionen Deutsche als Teilzeitkräfte, das entspricht mehr als einem Viertel aller Beschäftigten. Und die Tendenz ist steigend!

Wieso der Teilzeitjob gerade in der Bundesrepublik einen so guten Ruf hat, darüber gibt es verschiedene Theorien. Fest steht jedenfalls, dass auch zum Beispiel in den USA bereits über das "german" Teilzeitmodell oder die 32-Stunden-Woche gesprochen wird. Was Teilzeitmitarbeiter mitbringen sollten, was dieses Arbeitsmodell auszeichnet und für wen es geeignet ist, erklären wir hier im Überblick. Viel Erfolg bei der Jobsuche!

Jobangebote Teilzeit

  • Nachtwache (w/m/d) - (Teilzeit 18 Std./Wo )

    Die Diakonie Varel e. V. ist eine kirchlich diakonische Einrichtung in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Varel, es wurde 1966 gegründet. Für ...

  • Buchhalter (m/w/d) in Teilzeit

    Der Serengeti-Park Hodenhagen ist ein in ganz Europa einzigartiger Arbeitsplatz. Auf über 200 Hektar tummeln sich 1500 wilde Tiere und über 40 ...

  • Markensachbearbeiter (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit

    Taylor Wessing ist eine führende Wirtschaftskanzlei, die weltweit nationale und multinationale Unternehmen in allen Rechtsfragen berät. Wir stehen für ...

  • Steuerfachangestellter (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

    Die ETL-Klein & Kollegen GmbH Steuerberatungsgesellschaft gehört der international tätigen ETL-Gruppe an und profitiert hierdurch von vielen ...

  • Teamassistent im Bereich Fahreignungsbegutachtung in Teilzeit ...

    Seit 1866 gilt unsere Leidenschaft der Technik und der Sicherheit. Innovationen beeinflussen unser Leben in vielfältiger Weise. Für die Sicherheit von ...

Alle Jobangebote anzeigen

Studenten, Rentner, Fachkräfte: Wer von Teilzeit profitiert

Zunächst einmal: Ein Teilzeitjob kann grundsätzlich auf jedem Ausbildungsniveau erfolgen. Schon Schülerinnen und Schüler verdienen sich beispielsweise bei einer Saisonarbeit etwas Taschengeld hinzu, sparen so auf den ersten Urlaub mit Freunden oder auf die erste eigene Anschaffung. Für viele Studierende wird der Nebenjob dann oftmals obligatorisch, weil steigende Miet- und Lebenshaltungskosten sonst kaum bewältigt werden können. Ideal: Wenn der Job neben dem Verdienst auch noch praktische Erfahrungen in einer spannenden Tätigkeit bereithält.

Doch auch erfahrene Arbeitnehmer/-innen arbeiten gern in Teilzeit. Immer mehr Arbeitgeber erkennen den Bedarf und schreiben Stellenanzeigen als "auch teilbar" oder "wahlweise in Voll- oder Teilzeit" aus. So können beispielsweise berufstätige Eltern Job und Kindererziehung perfekt kombinieren, oder es bleibt mehr Zeit für Hobbys, Freizeit, Freunde und alles, was sonst noch Spaß macht im Leben. Oder aber, man kombiniert eine Teilzeitanstellung mit einem zusätzlichen Minijob bzw. einer freien Mitarbeit auf einem anderen Gebiet.

Minijob, freie Mitarbeit oder Festanstellung?

So unterschiedlich die Teilzeitmitarbeiter und ihre individuellen Bedürfnisse, so verschieden auch die Arbeitsmodelle: Neben Aushilfsjobs und Tätigkeiten in freier Mitarbeit werden auch immer mehr Festanstellungen in Teilzeit ausgeschrieben. Diese bieten dann zahlreiche Sozialleistungen und werden voll versteuert. Voraussetzung für eine feste Anstellung ist oftmals in abgeschlossenes Studium bzw. eine entsprechende Ausbildung oder langjährige Berufserfahrung.