Teilzeitjobs: Schnellsuche

Teilzeitmitarbeiter | Teilzeitjobs

Keine Frage: Der Trend geht zum Teilzeitjob! Immer mehr Menschen in Deutschland jobben "nebenbei" - wobei hier vom Aushilfsjob auf 450-Euro-Basis über den Midijob bis hin zur Festanstellung mit 20 oder auch 30 Stunden alles möglich ist. Insgesamt arbeiten somit über zehn Millionen Deutsche als Teilzeitkräfte, das entspricht mehr als einem Viertel aller Beschäftigten. Und die Tendenz ist steigend!


TOPJOBS Teilzeit

  • Mitarbeiter/Aushilfe (m/w/d) für die Hausaufgaben- und/oder Nach ...

    Aufgaben und Verantwortlichkeiten • Verantwortung für Schülerinnen und Schüler im Alter von 6-12 Jahren • Kreative Gestaltung der Betreuungszeit ...

  • Commercial Manager (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit

    Dein Arbeitgeber Um die Energiewende voranzutreiben, sind wir stetig auf der Suche nach neuen Kollegen, die uns auf der spannenden Reise begleiten. Als ...

  • Buchhalter:in (m/w/d)

    Wir sind verantwortlich für die Buchführung von Gesellschaften in Deutschland, Österreich und Schweiz. Wir nutzen dazu die Software Diamant/4 als ...

Wieso der Teilzeitjob gerade in der Bundesrepublik einen so guten Ruf hat, darüber gibt es verschiedene Theorien. Fest steht jedenfalls, dass auch zum Beispiel in den USA bereits über das "german" Teilzeitmodell oder die 32-Stunden-Woche gesprochen wird. Was Teilzeitmitarbeiter mitbringen sollten, was dieses Arbeitsmodell auszeichnet und für wen es geeignet ist, erklären wir hier im Überblick. Viel Erfolg bei der Jobsuche!

Jobangebote Teilzeit

  • Reservierungsleiter (m/w/d)

    ARVENA HOTELS - 4x in Franken Warum ARVENA? Die Arvena Hotels sind eine familiengeführte Hotelgruppe mit vier Hotelbetrieben in Franken und über ...

  • Werkstudent Kostencontrolling (m/w/d)

    Städte zu den lebenswertesten Orten weltweit zu machen – das ist unser Bestreben. Dabei treiben wir eine Industrie voran, die täglich mehr als eine ...

  • Internal Control System (ICS) Auditor (w/m/div.)

    Möchten Sie Ihre Ideen in nutzbringende und sinnvolle Technologien verwandeln? Ob im Bereich Mobility Solutions, Consumer Goods, Industrial Technology ...

  • Supervisor (w/m/d) Frühstücksservice

    Das ATLANTIC Hotel Kiel befindet sich mitten im Herzen von Kiel und direkt an der Förde. Das 4-Sterne-Superior-Hotel verfügt über moderne ...

  • exam. Altenpfleger/ Pflegefachkraft (w/m/d)

    exam. Altenpfleger/ Pflegefachkraft (w/m/d)Vollzeit / Seniorenresidenz Timmendorfer Strand 2003 gegründet, steht Korian in mittlerweile sechs Ländern ...

Alle Jobangebote anzeigen

Studenten, Rentner, Fachkräfte: Wer von Teilzeit profitiert

Zunächst einmal: Ein Teilzeitjob kann grundsätzlich auf jedem Ausbildungsniveau erfolgen. Schon Schülerinnen und Schüler verdienen sich beispielsweise bei einer Saisonarbeit etwas Taschengeld hinzu, sparen so auf den ersten Urlaub mit Freunden oder auf die erste eigene Anschaffung. Für viele Studierende wird der Nebenjob dann oftmals obligatorisch, weil steigende Miet- und Lebenshaltungskosten sonst kaum bewältigt werden können. Ideal: Wenn der Job neben dem Verdienst auch noch praktische Erfahrungen in einer spannenden Tätigkeit bereithält.

Doch auch erfahrene Arbeitnehmer/-innen arbeiten gern in Teilzeit. Immer mehr Arbeitgeber erkennen den Bedarf und schreiben Stellenanzeigen als "auch teilbar" oder "wahlweise in Voll- oder Teilzeit" aus. So können beispielsweise berufstätige Eltern Job und Kindererziehung perfekt kombinieren, oder es bleibt mehr Zeit für Hobbys, Freizeit, Freunde und alles, was sonst noch Spaß macht im Leben. Oder aber, man kombiniert eine Teilzeitanstellung mit einem zusätzlichen Minijob bzw. einer freien Mitarbeit auf einem anderen Gebiet.

Minijob, freie Mitarbeit oder Festanstellung?

So unterschiedlich die Teilzeitmitarbeiter und ihre individuellen Bedürfnisse, so verschieden auch die Arbeitsmodelle: Neben Aushilfsjobs und Tätigkeiten in freier Mitarbeit werden auch immer mehr Festanstellungen in Teilzeit ausgeschrieben. Diese bieten dann zahlreiche Sozialleistungen und werden voll versteuert. Voraussetzung für eine feste Anstellung ist oftmals in abgeschlossenes Studium bzw. eine entsprechende Ausbildung oder langjährige Berufserfahrung.